ZDK begrüßt die Einrichtung eines „Nationalen Forums Diesel“


Im Nachgang der aus unserer Sicht deutlich gerechtfertigten Kritik am Dieselbashing der Deutschen Umwelt Hilfe begrüßt der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe vertreten durch seinen Präsidenten die neuerliche Einrichtung des von den Bundesministerien für Verkehr und Umwelt initiierten „Nationalen Forums Diesel“, wenn urch diese Maßnahme das Thema Fahrverbote getilgt werden könne.

Der ZDK zum „Nationalen Forum Diesel“ ausführlich:

 „Die Dieselfahrer in unserem Land brauchen Rechtssicherheit für die Benutzung ihrer Fahrzeuge. Unsere hoch entwickelte Industriegesellschaft ist auf flexible individuelle Mobilität angewiesen, da sind Verbote völlig kontraproduktiv.

Hilfreich ist die Entwicklung technisch funktionsfähiger Nachrüstlösungen zur Reduzierung des Stickoxid-Ausstoßes bei Dieselfahrzeugen. Um die Akzeptanz bei den Autofahrern zu erhöhen und damit einen Markt dafür zu schaffen, sind Fördermaßnahmen zur Umrüstung notwendig, wie dies bereits erfolgreich bei Dieselpartikelfiltern geschehen ist. Das Kraftfahrzeuggewerbe steht bereit für die Umrüstung.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen