Volvo XC40 ist „Car of the Year 2018“

Foto: STERN

Es ist wieder soweit, die Sieger des ersten bedeutenden Automobilpreises in diesem Jahr sind gezogen. Der Sieger des „Car of the Year“-Awards 2018 ist der Volvo XC40. Gewählt wurde der Volvo von sechzig Fach-Journalisten aus dreiundzwanzig europäischen Ländern.

Ausgezählt wurden die Stimmen heute auf dem Genfer Autosalon vor internationalen Pressevertretern.

Der Volvo- Geländewagen konnte die Fachjury in intensiven Testfahrten überzeugen und setzte sich im Finale um den renommierten und begehrten Autopreis deutlich gegen 6 Mitbewerber durch und kam auf 325 Punkte.

Die Ränge 2 bis 7 belegten der Seat Ibiza (242 Punkte), der BMW 5er (226 Punkte), der Kia Stinger (204 Punkte), der Citroën C3 Aircross (171 Punkte), der Audi A8 (169 Punkte) und der Alfa Romeo Stelvio (163 Punkte).

Frank Janssen, Präsident der „Car of the Year“-Jury und Automobil-Redakteur beim STERN:

„Der Volvo XC40 konnte die Jury auf breiter Basis überzeugen. Er bekam seine Stimmen aus nahezu allen 23 Jury-Ländern. Besonders hervorzuheben sind die innovative Car-Sharing-Funktion und die Tatsache, dass er bald auch in einer elektrischen Version verfügbar sein soll“

Neben Innovation und Sicherheit auch Design und Preis-Leistungsverhältnis ein Auswahlkriterium für den Fachpublikums-Preis.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen