Tanken in Berlin und „MeckPomm“ am günstigsten

Foto: Autoankauf Online

Die Autofahrer im Osten der Republik können mal wieder etwas aufatmen, denn trotz der in Deutschland in weiten Teilen stattfindenden Ferien, ist das Tanken in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern am günstigsten.

Berlin und „Meckpom“ derzeit am günstigsten

Sowohl bei Diesel als auch bei Super E10 punkten die beiden Bundesländer laut ADAC mit den niedrigsten Spritpreisen. E10 ist in „Meck-Pom“ mit 1,280 Euro am erschwinglichsten, in der Hauptstadt Berlin kostet der Liter 1,289 Euro. Diesel liegt in beiden Bundesländern bei 1,123 Euro.

In Baden-Württemberg ist das Tanken am teuersten

Am tiefsten müssen Dieselfahrer derzeit in Baden-Württemberg (1,157 Euro) und Bayern (1,153 Euro) in die Tasche greifen. Super E10 ist im Saarland mit 1,312 Euro und in Brandenburg (1,311 Euro) am teuersten.

Der ADAC gibt wie immer zu bedenken, dass die ermittelten Preise eine Momentaufnahme von heute Vormittag, 11.00 Uhr, sind. Ermittelt wurden Durchschnittswerte für alle Tankstellen in einem Bundesland, im Einzelnen können die Preise erheblich abweichen.

Wie immer ist es daher ratsam und nicht häufig genug zu erwähnen, dass der Preisvergleich vor dem Tanken, obligatorisch ist.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen