Stepstone stellt Pendlerstudie von Fach- und Führungskräften vor.

Foto: Screenshot Pendlerstudie

Die Deutschen sind, was ihren Arbeitsweg angeht, eine Nation der Pendler. Arbeitnehmer nehmen zum Teil weite Fahrstrecken für ihren Weg zur Arbeit in Kauf. So ist jeder 2te Arbeitnehmer pro Weg bis zu 30min unterwegs. 21% nehmen eine Fahrtzeit zwischen 30 und 45 Minuten in Kauf, 27% der Pendler benötigen sogar mehr als eine dreiviertel Stunde bis zur Arbeit.

Umfrage unter 24000 Arbeitnehmern

Das zeigt der neue StepStone Mobilitätsreport, für den die Online-Jobplattform rund 24.000 Fach- und Führungskräfte befragt hat. Obwohl Deutschlands Arbeitnehmer pro Woche mehrere Stunden ihrer Freizeit im Auto oder in öffentlichen Verkehrsmitteln verbringen, ist der Großteil, nämlich rund 62% von ihnen zufrieden mit der Länge des Arbeitsweges.

Die Mehrheit der pendelnden Fachkräfte wäre sogar bereit, täglich noch mehr Zeit für den Weg ins Büro zu investieren: Jeder zweite Berufspendler hält eine durchschnittliche Fahrtzeit von bis zu einer Stunde pro Strecke für hinnehmbar.

Ausgewählte Ergebnisse des detaillierten Mobilitätsreports, den StepStone in diesem Jahr erstmals veröffentlicht:

Vollständiger Mobilitätsreport des Online Portals Stepstone

Der vollständige StepStone Mobilitätsreport steht im StepStone Studienbereich zum Download zur Verfügung: https://www.stepstone.de/Ueber-StepStone/knowledge-base/

Der StepStone Mobilitätsreport im Detail

Für den StepStone Mobilitätsreport hat StepStone im ersten Quartal 2018 eine Online-Befragung unter rund 24.000 Fach- und Führungskräften in Deutschland durchgeführt, darunter waren rund 20.000 Fachkräfte ohne Personalverantwortung und rund 4.000 Führungskräfte. Daneben befragte StepStone online rund 4.000 Recruiter und Manager, die für Personalbeschaffung zuständig sind.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen