Spritt im Juli bisher am günstigsten in 2017

Foto: ADAC

Nun gut, der Sommer ist in diesem Jahr nicht wirklich gut, aber auch nicht richtig schlecht. In den südlicheren Gefilden Europas ist das Wetter stabil heiß und so eine Ferienreise dorthin war in diesem Jahr auch durchaus bezahlbar. Denn, das Positive in diesem Sommer – der Kraftstoff ist über alle Marken hinweg recht günstig zu haben

Der Juli war bisher der günstigste Tankmonat in 2017

Der Juli ist der günstigste Tankmonat im Jahr 2017. Entlang der neuesten ADAC-Analyse, kostete der Liter Super E10 im Juli im Mittel rund 1,313 Euro, Diesel war für 1,115 Euro pro Liter im Monatsmittel in der Zapfsäule.

Kostenintensivster Tag für Super E10 war im vergangenen Monat der 16. Juli: Der Durchschnittspreis lag an diesem Tag bei 1,324 Euro pro Liter.

Diesel am 30. Juli am günstigsten

Beim Diesel mussten Autofahrer am 30. Juli mit 1,130 Euro pro Liter am tiefsten in die Tasche greifen. Am günstigsten war E10 am 11. Juli mit einem Preis von 1,301 Euro je Liter – für Benzin-Fahrer war das gleichzeitig der derzeit günstigste Tag des laufenden Jahres. Diesel war am 4. Juli mit 1,101 Euro am günstigsten.

Im letzten Jahr war der Kraftstoff noch günstiger

Im Vorjahr war Kraftstoff allerdings noch um rund 2 Cent billiger: Ein Liter Diesel kostete im Juli 2016 1,093 Euro, für Super E10 mussten Autofahrer 1,291 Euro pro Liter zahlen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen