Spritpreise auf erneutem Jahreshoch

Sprit ist zu den Feiertagen und Brückentagen aktuell so teuer wie schon lange nicht mehr. Zumindest wertet der ADAC den aktuellen Preistrend als Höchststand für dieses Jahr.

Sprit rund 1 Cent teurer als in der Vorwoche

Für den Liter Super E10 müssen die Autofahrer an den deutschen Tankstellen im Mittel derzeit 1,413 € zahlen und damit 1 Cent mehr als in der Vorwoche.

Zu diesem Ergebnis kommt die ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise. Diesel hat sich binnen Wochenfrist um 0,8 Cent verteuert. Ein Liter kostet derzeit im Tagesdurchschnitt 1,251 €.

Rohölpreis auf dem Niveau von 2014

Die erneut höheren Kraftstoffpreise sind die Folge des gestiegenen Rohölpreises. Ein Barrel Brent-Öl kostet derzeit etwa 75,5 Dollar und ist damit auf einem Niveau wie zuletzt 2014.

Erschwerend kommt hinzu, dass der Euro im Vergleich zum Dollar in den letzten Wochen erneut schwächer gehandelt wurde. Da Öl in Dollar bezahlt werden muss, hat diese Entwicklung ebenfalls verteuernde Auswirkungen auf die Verbraucher.

Wie immer rät der ADAC den Autofahrern, vor dem Tanken genau die aktuellen Kraftstoffpreise zu vergleichen und gezielt beim günstigsten Anbieter in der Nähe zu tanken.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen