Pangaeaversicherung für Elektromobilität

Foto: Screenshot

Wer sich ernsthaft heute für ein Elektrofahrzeug interessiert, der muss sich heutzutage nicht nur die Frage nach der geeigneten Route stellen, um nicht unterwegs mangels Ladestation liegen zu bleiben, sondern nach dem Kauf auch erstmal den Markt abchecken, wer bzw. welche Versicherung sein neues Elektromobil ansprechend versichert.

Sehr ökologische Perspektive auf die Mobilität der Zukunft

Nun startet die Versicherungsgruppe die Bayerische eine neue Kfz-Versicherung speziell für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Die Police überzeugt mit überdurchschnittlicher Deckung und vielen interessanten Neuerungen. Das Angebot wurde von Pangaea Life entwickelt, einer Neugründung der Bayerischen, die explizit auf die Themen Umwelt und streng nachhaltige Kapitalanlagen spezialisiert ist.

„Ein Auto ist für viele Menschen unverzichtbar, aber unsere Erde ist großen ökologischen Belastungen ausgesetzt“, sagt Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen. „Mit der innovativen Kfz-Versicherung für Elektro- und Hybridfahrzeuge möchten wir einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und zum Umdenken in der Gesellschaft anregen.“

Die Police der Versicherung deckt sowohl Ladestation als auch Ladekabel ab, ebenso Kurzschlussschäden und Folgeschäden an der Verkabelung und dem Antriebs-Akkumulator. Die Versicherung zahlt auch, wenn das Fahrzeug bei der Beförderung durch beispielsweise einen Abschleppwagen beschädigt wird, und kommt auch für Marder-/Tierbissschäden am Antriebs-Akkumulator auf.

Die Versicherung zahlt auch das Abschleppen wenn Sie ohne Strom liegen bleiben.

Außerdem werden Miet- oder Leasingraten für den Akkumulator während der Reparatur in einer Werkstatt nach einem versicherten Schadenereignis erstattet. Des Weiteren übernimmt Pangaea Life E-Drive auch bei nicht vorsätzlich herbeigeführter Entladung des Antriebs-Akkumulators die Kosten für die Pannenhilfe.

Preisnachlass bei Fahrsicherheitstraining

Neben diesen Leistungen umfassen die E-Drive-Tarife zahlreiche Extras. Unter anderem erhalten Versicherungsnehmer eine Neuwertentschädigung für Radio und Navigationsgeräte. Auf einen Alterszuschlag während des begleiteten Fahrens verzichtet die Bayerische. Wer ein Fahrsicherheitstraining absolviert, bekommt einen Preisnachlass.

„Gemeinsam mit dem Spezialmakler für Oldtimer OCC haben wir unseren bereits leistungsstarken Tarif mit zahlreichen Leistungserweiterungen verstärkt, die speziell für die Kundengruppe der Besitzer von Elektro- und Hybridfahrzeugen zugeschnitten sind“

,sagt Andreas Buhre, Leiter Underwriting und Portfoliomanagement bei der Bayerischen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen