Kia bemüht sich um Studenten als Zielgruppe

Foto: Kia Deutschland

Die Marketingabteilung bei Kia ist nicht dumm, um es vorsichtig auszudrücken. Die Leute dort versuchen nämlich gerade zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen und wenden sich mit einer Marketing und HR-Aktion gleichermaßen an Studenten.

Studentische Zielgruppe klar definiert

Die Marketingleute bei Kia wissen: Wenn junge Studenten sich ein Auto zulegen wollen, dann interessieren sie sich meistens für Kleinwagen des A- und B-Segments um. Genau in diesem Segment hat Kia mit dem neuen Picanto und dem neuen Rio kürzlich gleich 2 interessante Newcomer auf den Markt gebracht, die genau für diese Zielgruppe relevant sind. Zum Sommersemesterbeginn hat Kia deshalb auf dem Campus der Frankfurter Goethe-Universität heute eine Marketingaktion gestartet, die sich direkt an die Studenten wendet.

Studenten sind nicht nur potentielle Autokäufer sondern auch potentielle Nachwuchskräfte

Dabei spricht Kia die Studenten nicht nur als potenzielle Autokäufer an, sondern auch als akademische Nachwuchskräfte, denen das Unternehmen Kia interessante berufliche Perspektiven bietet. Das Motto der Aktion: „Deine Zukunft mit Kia“.

Beruflich durchstarten mit Kia

Diesen Slogan finden die Erstsemester auch auf der Rückseite ihres Studentenausweises, der „Goethe-Card“. Hier macht der Automobilhersteller die Studenten auf seine neuen Modelle und die Website www.durchstarten-mit-kia.de aufmerksam, auf der sich neben Details zu den Fahrzeugen auch Informationen zu Praktika, Jobs und weiteren Möglichkeiten finden, das Unternehmen Kia kennenzulernen. Dazu gehört zum Beispiel der „Kia Creative Content Club“, ein geschlossener Bereich auf Facebook, in dem Marketing-interessierte junge Menschen an konkreten Kia-Projekten mitarbeiten können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen