Ferien vorbei, Stau vorbei. Berufsverkehr kann rollen.

Stau zu Silvester

Stau zu Silvester

Foto:Wikimedia

So, liebe Leser. Spätestens heute hat uns der Alltag wieder. Die Weihnachtsferien in Deutschland sind vorbei und der Alltag hat uns mehr oder weniger wieder. Zumindest die Pendler unter Ihnen wird die Nachricht erfreuen, dass zumindest auf den Autobahnen jetzt wieder „freie Fahrt für freie Bürger“ herrscht. Der ADAC Stauforecast sieht zumindest für das kommende Wochenende keine Verkehrsbehinderungen auf uns zukommen. Lange Staus erwartet der ADAC für das Wochenende daher nicht. Auf den klassischen Wintersportrouten kann es am Samstag und am Sonntagvormittag sowie in den Abendstunden etwas voller werden.

Die zu erwartenden Staustrecken:

– A 1 Köln – Dortmund – Münster – Bremen – Hamburg

– A 3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt

– A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt – Hattenbacher Dreieck

– A 7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg – Kassel

– A 8 Salzburg – München – Stuttgart

– A 9 München – Nürnberg – Berlin

– A 93 Inntaldreieck – Kufstein

– A 95 / B 2 München – Garmisch-Partenkirchen

– A 99 Umfahrung München

Auch die Autobahnen in Richtung Berge werden am Wochenende vor allem von Wintersporturlaubern befahren. Lange Staus bleiben aber auch hier die Ausnahme.

   – Österreich: A 1 West-, A 10 Tauern-, A 12 Inntal-, A 13

     Brenner-, A 14 Rheintalautobahn, B 179 Fernpass-Route sowie die

     Tiroler, Salzburger und Vorarlberger Bundesstraßen

   – Italien: A 22 Brennerautobahn sowie die Straßen ins Puster-,

     Grödner- und Gadertal und in den Vinschgau

   – Schweiz: A 2 Gotthard-Route, die A 1 St. Gallen – Zürich – Bern

     und die Zufahrtsstraßen der Skigebiete Graubündens, des Berner

     Oberlands, des Wallis und der Zentralschweiz

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen