DriveNow: 200 E-Mietfahrzeuge zum Ende des Jahres in Hamburg

Foto: DriveNow/Stefan Groenveld

DriveNow erweitert den Anteil an Elektrofahrzeugen in der Hamburger Mietwagenflotte massiv. Die Anzahl der vollelektrischen BMW i3 wird bis zum Jahresende auf insgesamt 200 Elektroautos aufgestockt. Damit wurde die Elektrofahrzeugflotte, die zu Beginn im Juli 2015 zunächst noch 30 Stromer in der Hansestadt aufwies, innerhalb von nur zweieinhalb Jahren mehr als versechsfacht.

Mit aktuell 150 BMW i3 ist Hamburg bereits heute der DriveNow Standort in Deutschland mit den meisten Elektrofahrzeugen.

Hamburg will die Infrastruktur für E-Fahrzeuge weiter ausbauen.

Im Gegenzug zur ambitionierten Aufstockung der Elektroflotte von DriveNow hat die Stadt Hamburg das Ziel formuliert, bis 2019 schrittweise insgesamt 1.000 öffentlich zugängliche und zusätzliche 150 Ladepunkte auf switchh-Flächen zu implementieren. Aktuell stehen bereits mehr als 650 öffentlich zugängliche Ladepunkte in Hamburg zur Verfügung, davon allein 611 durch die städtische Stromnetz Hamburg GmbH. Damit steht Hamburg beim Ladeinfrastrukturausbau bundesweit mit an erster Stelle.

„Für unsere Städte brauchen wir kluge Mobilitätskonzepte und kundenorientierte Angebote, die den gestiegenen Anforderungen an Mobilität in den Städten gerecht werden und dabei den Verkehr sauberer, leiser und effizienter machen. Durch den Ausbau der Ladeinfrastruktur werden wir die Elektromobilität im ganzen Stadtgebiet fördern. Unser Ausbauprogramm schafft damit auch die Voraussetzung für den Betrieb elektrifizierter Carsharing-Flotten. Für die Lebensqualität in Hamburg ist es gut, dass DriveNow den Anteil seiner Elektrofahrzeuge weiter ausbaut“, sagte Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen