Autostadt auch 2017 begehrtes Pilgerziel für VW Fans

Foto: Autostadt

Viele Fans des Automobilherstellers Volkswagen und vor allem Besitzer eines Fahrzeuges dieses Herstellers, werden sie kennen, die Autostadt in Wolfsburg. Gewissermaßen die Herzkammer des Wolfsburger Automobilherstellers und größter Showroom der Marke.

Großer Erfolg für die Autostadt

Während viele andere Hersteller entweder überhaupt nicht über ein solches Prestigeprojekt verfügen oder es aus Kostengründen schließen, blüht die Autostadt in Wolfsburg so richtig auf. 2,22 Millionen Besucher verzeichnete die Einrichtung und sogar den stärksten Dezembermonat seit Eröffnung im Jahr 2000.

Insgesamt haben 142770 Fahrzeugkäufer in 2017 ihr Auto in der Autostadt abgeholt und damit einen  stabilen Marktanteil geschaffen. Auch die Bildungs- und Forschungsangebot in der Einrichtung sind weit angesehen und wurden sowohl vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und von der UNESCO ausgezeichnet.

Sommer- und Winterinszenierung entwickeln starke Besucheranziehung

„Die beiden großen saisonalen Events ‚Cirque Nouveau‘ im Sommer und die ‚Zauberhafte Winterwelt‘ sind für unsere Besucher zu festen Institutionen geworden. Da ist es für uns als neue Geschäftsführer nur konsequent, diese auch 2018 fortzuführen und für unsere Gäste weiterzuentwickeln“,

so Claudius Colsman, Mitglied der Geschäftsführung. Das Sommerfestival hat in seinem zweiten Jahr bereits 340.000 Besucher erreicht, die Shows lagen insgesamt mit gut 135.000 gebuchten Tickets deutlich über dem Premierenjahr. Im Winter (1. Dezember bis 7. Januar) haben mehr als 490.000 Menschen die Autostadt besucht – ein deutliches Plus gegenüber dem Vorjahr, als 415.000 Gäste in einer deutlich längeren Veranstaltungszeit in die Autostadt kamen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen