ACV sichert Falschbetankung für Mitglieder jetzt kostenlos ab

Foto: Wikipedia

Der ACV Automobil-Club Verkehr haut Buchstäblich einen raus für seine Mitglieder und erweitert ein weiteres Mal, ohne dabei die Beiträge zu erhöhen sein Leistungsangebot. Dabei ist die Leistungserweiterung aus der Automobilpraxis entnommen. Der Schutz des Clubs deckt in Zukunft nämlich auch Falschbetankungen ab, die ganz häufig sofern sie nicht sofort identifiziert werden, zu Motorschäden und damit häufig zum Totalschaden führen, ab.

Horst Metzler, ACV Geschäftsführer hält hierzu fest

„Es ist schnell passiert, dass der falsche Sprit im Tank landet oder der Schlüssel im Wagen eingeschlossen ist. Der ACV integriert die Falschbetankung und die Fahrzeugöffnung in sein Leistungspaket, damit sich Autofahrer künftig nicht mehr über ihre kleinen Unachtsamkeiten im stressigen Alltag ärgern müssen. Unser Ziel ist der Mobilitätserhalt unserer Mitglieder, denen wir mit der neuen, kostenlosen Serviceerweiterung eine attraktive Mitgliedschaft im Preis-Leistungs-Vergleich zu unseren Mitbewerbern bieten.“

Falschen Sprit zu tanken kann teuer werden, die Reparatur kann sich schnell auf mehrere tausend Euro summieren, da mehrere Fahrzeugkomponenten ausgetauscht werden müssen. Ist der falsche Kraftstoff erst mal getankt, sollte der Wagen auf keinen Fall gestartet werden, damit der Kraftstoff nicht in den Motor gelangt.

Der ACV hilft jetzt sofort bei Falschbetankung

Daher sollten Autofahrer, die den falschen Sprit getankt haben, schnell handeln. Der ACV hilft seinen Mitgliedern künftig aus dieser Notlage.

Wenn möglich, wird der Kraftstoff von dem Pannendienst bereits vor Ort aus dem Tank abgesaugt und entsorgt. Dieses Verfahren kann nicht immer angewendet werden, insbesondere wenn der falsche Sprit bereits in die Verbrennungsanlage gezogen wurde. In diesem Fall wird das Fahrzeug in die nächste Fachwerkstatt abgeschleppt.

Fahrzeugöffnung wenn man den Schlüssel im Inneren vergisst, ebenfalls nun im Schutz integriert

Vor allem in Situationen, in denen Autofahrer unter Zeitdruck stehen, werden die Einkäufe hastig im Kofferraum verstaut oder die Kinder eilig in ihren Kindersitzen für die Fahrt angeschnallt, Tür zu und dann folgt auch schon der Schreckmoment – denn der Schlüssel liegt noch im Autoinneren.

Wenn das Auto durch den Einschluss des Fahrzeugschlüssels, durch seinen Verlust oder Diebstahl nicht mehr geöffnet werden kann, sorgt der ACV ab sofort für schnelle Hilfe und organisiert einen Pannendienst, der den Wagen vor Ort öffnet. Nur wenn die Fahrzeugöffnung am Schadenort nicht möglich ist, wird das Fahrzeug in die nächstgelegene Fachwerkstatt geschleppt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.