Defekte Tankanzeige beim Dacia Sandero

Derzeit berichten viele Dacia-Fahrer von einer defekten Tankanzeige bei ihrem Dacia Sandero. Nachdem der Dacia-Fahrer seinen Dacia Sandero volltankte und die ersten Meter fuhr, erlosch bereist der erste Tankbalken. Nun meint man, es ist zu wenig Benzin oder Diesel im Tank und füllt möglicherweise noch etwas nach. Hierbei sollten Sie nicht denken, dass Sie zu viel gefahren sind, einen Tank kann noch über die handelsübliche empfohlene Literzahl hinaus aufgefüllt werden.

Zündung beim Dacia Sandero während des Tankens an?

Die Frage ist nun jedoch: Wie kann so viel Benzin/ Diesel in einem so geringen Zeitraum verschwinden?  Sofern Sie als Dacia-Fahrer wirklich nur wenige Meter gefahren sind, ist eine so erhebliche Literzahl, um einen ganzen Balken zu sinken, sehr unwahrscheinlich. Somit vermuten viele Dacia-Fahrer, dass es sich um eine defekte Tankanzeige handelt. Der Defekt kann lediglich ein Fehler vom Werk sein oder die Zündung wurde während des Tankens des Öfteren angelassen.

Dacia Sandero Problem: Batterie abklemmen

Sofern Sie sich mit ihre Dacia Sandero noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie den Defekt bei ihrer Fachwerkstatt beheben lassen. Andernfalls können Sie versuchen, die Batterie abzuklemmen und somit einen Neustart ihres Bordcomputers erzeugen. In diesem Zuge kann sich der Defekt beheben, jedoch müssen Sie ihr Radio erneut programmieren.

Seat Ibiza mit defekte Zündspule

Zurzeit beichten einige Seat-Fahrer von einer defekten Zündspule bei ihrem Seat Ibiza. Während des Leerlaufes und der Fahrt gibt der Seat Ibiza starkes vibrieren und ruckeln von sich. Zudem leuchte bei den Seat-Fahrern in regelmäßigen Abständen die Motorkontrollleuchte auf.

Zündspule oder Kette defekt?

Das vibrieren und ruckeln lässt nun vermuten, dass die Zündspule beim Seat Ibiza defekt ist. Jedoch würde der Seat Ibiza, mit seinen 3 Zylindern bei einer defekten Zündspule nicht mehr fahren. Es kann natürlich sein, dass das Ruckeln durch kleine Zündaussetzer verursacht wird. Jedoch kann es sich auch um eine überdrehte Kette handeln. Da der Auslöser des Ruckelns nicht genau festzulegen ist, sollten Sie ihren Seat Ibiza am besten abschleppen lassen und in einer nahegelegenen Werkstatt bringen.

Eigenständige Reparatur?

Bevor nun jedoch das Schlimmste vermutet wird, sollten Sie als Seat-Fahrer den Fehlerspeicher auslesen lassen. Falls Sie sich noch in einem Garantiezeitraum befinden, bietet sich eine direkte Reparatur an. Von einer eigenständigen Reparatur sei Ihnen abzuraten, sofern Sie selbst kein erfahrene/r Fachmann/ Fachfrau sind.

ESP bei der Mercedes A-Klasse defekt

Zurzeit berichten einige Mercedes-Fahrer von einer defekten Fahrdynamikregelung, dem ESP, bei ihrer Mercedes A-Klasse. Obwohl zunächst nur die ESP-Leuchte aufleuchtete, ist bereits nach einigen Berichten die gesamte Steuerung ausgefallen. Selbst der Tacho und die Tankanzeige sind inaktiv.

Defekt liegt im Steuergerät der Mercedes A-Klasse?

Das Aufleuchten der ESP-Leuchte lässt nun Freiraum für unterschiedliche Vermutungen. Zum einen kann es sich um ein defektes Sicherung Relais handeln, das problemlos ausgetauscht werden kann. Zum anderen kann es sich auch um einen defekten Lenkwinkelsensor handeln, der ein wichtiger Bestandteil des ESPs ist. Ohne dem Lenkwinkelsensor, kann der Bordcomputer keine genaue Richtung einschätzen und stellt somit eine Gefahr der Weiterfahrt dar. Zudem kann das Aufleuchten der ESP-Lampe auf einen defekten Bremslichtschalter, einen defekten Membranwegsensor und Löseschalter hinweisen oder einen defekten Quer- und Längsbeschleunigungssensor. Im Grunde kann der Defekt im gesamten Steuergerät und dessen Verkabelung verankert sein, sodass ein Marderbiss ebenfalls nicht auszuschließen ist.

Defekt bei Mercedes A-Klasse auslesen lassen

Jedoch sind Vermutungen keine Gewissheit, sodass Sie als Mercedes-Fahrer mit Ihrer Mercedes A-Klasse in eine Fachwerkstatt fahren sollten und den Fehler zunächst auslesen lassen sollten. Sobald der Defekt lokalisiert werden konnte, sollte Sie sich, von unterschiedlichen Fachwerkstätten, Kostenvoranschläge geben lassen. Falls Sie sich mit ihrer Mercedes A-Klasse noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie auf eine Reparatur bestehen.

Defekter Zigarettenanzünder bei Skoda Fabia

Derzeit berichten einige Skoda-Fahrer von einem defekten Zigarettenanzünder bei ihrem Skoda Fabia. Nachdem der 12V-Anschluss des Zigarettenanzünders für ein Navigationssystem oder einen Adapter, um das Handy aufzuladen, genutzt wurde, funktioniere der Zigarettenanzünder in der Mittelkonsole nicht mehr.

Kabelbruch beim Skoda Fabia?

Nun kann es sich um unterschiedliche Ursachen für einen defekten Zigarettenanzünder bei Ihrem Skoda Fabia handeln. Zum einen kann es an der Elektronikeinstellung liegen: Sofern der Skoda Fabia über elektrische Fensterheber auf der Rückbank verfügt, gibt es an der Fahrertür einen Sicherungsschalter, der diese aktivieren oder deaktivieren kann. Sobald die elektrischen Fensterheber für die Rückbank deaktiviert sind, ist ebenfalls der Zigarettenanzünder in der Mittelkonsole – der an diesem Stromkreislauf angeschlossen ist – deaktiviert. Zum anderen kann es sich lediglich um einen defekten Zigarettenanzünder handeln, der problemlos ausgewechselt werden kann. Falls der Defekt jedoch weiterhin nicht behoben ist, muss der Stromkreislauf überprüft werden. Möglicherweise besteht ein Wackelkontakt oder sogar ein Kabelbruch.

Selbstständige Reparatur

Sofern ihr Skoda Fabia noch in einer Garantielaufzeit ist, sollten Sie als Skoda-Fahrer schnellst möglich eine Fachwerkstatt aufsuchen. Andernfalls sollten Sie versuchen durch gute Anleitungen den Zigarettenanzünder eigenständig auszuwechseln.

Defekte Zentralverriegelung bei Seat Alhambra

Derzeit berichten viele Seat-Fahrer von einer defekten Zentralverriegelung bei ihrem Seat Alhambra. Die Zentralverriegelung ist in den meisten Fällen auf der Fahrerseite defekt, da sie nur noch manuell zu bedienen ist. Die Seat-Fahrer können die Fahrerseite zwar abschließen, jedoch bleiben alle anderen Türen weiterhin geöffnet.

Kabelbruch bei Seat Alhambra

Das Auftreten einer defekten Zentralverriegelung ist für Seat Alhambra-Fahrer keine Seltenheit. Ein Kabelbruch ist in diesem Zusammenhang durchaus denkbar. Das Schloss der Fahrertür verfügt über einen Schaltkontakt. Es wäre daher möglich, dass in der Fahrertür ein Kabelbruch vorliegt und der Informationsfluss der Zentralverriegelung nicht an alle Autotüren weitergeleitet wird.

Alle Kabelstränge die gut ersichtlich sind, sollten Sie als Seat-Fahrer selbst überprüfen, um eventuell einen Defekt via Kabelbruch ausschließen zu können. Hierbei muss lediglich die Gummihülle beiseitegeschoben werden, dann sollte ein die Sicht auf die Kabel freigelegt sein.

Garantiezeitraum nutzen

Sofern Sie sich mit ihrem Seat Alhambra noch in einer Garantielaufzeit befinden, sollten Sie den Defekt bei einer Fachwerkstatt beheben lassen.

Defekte Hupe beim Dacia Duster

Derzeit berichten viele Dacia-Fahrer von einer defekten Hupe bei ihrem Dacia Duster. Obwohl man die Hupe nur in den äußersten Notfällen benutzen sollte, ist der Defekt ärgerlich und sollte schnellst möglich behoben werden.

Eigenständige Reparatur beim Dacia Duster

Dacia-Fahrer berichten, dass viele Fachwerkstätte ihre Dacia-Kunden vertrösten und sie wieder nach Hause geschickt werden. Somit haben sich einige Fahrer des Dacia Duster mit ihrem Auto auseinandergesetzt, um den Defekt selbstständig zu reparieren. Oftmals handelt es sich um ein defektes Kabel, dass den Stromverlauf zur Hupe unterbindet. Dieses Kabel muss nun lokalisiert und ausgetauscht werden. Falls Sie eine eigenständige Reparatur ihrer Hupe vornehmen sollten die zum einen den Lenkstockhebel überprüfen, da vermutlich dort das defekte Kabel zu finden ist. Und zum anderen unterstütz Sie folgende Anleitung zur Reparatur und Austausch des Lenkstockhebels. Zudem sollten Sie das lose Kabel, das den Stromverlauf unterbrochen hat, festlöten. Sobald Sie alles wieder verschraubt haben, sollte die Hupe bei Ihrem Dacia Duster wieder funktionieren.

Während Garantielaufzeit auf eine Reparatur bestehen  

Sofern Sie sich als Dacia-Fahrer nicht trauen, die Hupe eigenständig zu reparieren, sollten Sie sich unter keinen Umständen von Ihrer Fachwerkstatt vertrösten lassen. Möglicherweise weißen Sie den Mechaniker auf den Defekt hin und berichten von Erfahrungsberichten. Sofern Sie sich noch in einer Garantielaufzeit befinden, sollten Sie zumindest auf eine kostenlose Reparatur bestehen.

Defekte Servolenkung beim Alfa Romeo Mito

Seit kurzem berichten vermehrt Alfa Romeo-Fahrer von einer defekten Servolenkung bei ihrem Alfa Romeo Mito. Die defekte Servolenkung soll vermehrt das Baujahr 2009 betreffen. Die Servolenkung geht mal beim Einschalten des Alfa Romeo Mitos aus oder während des Schaltens von dem ersten in den Rückwärtsgang.

Defekte Servolenkung  im Alfa Romeo Mito kann Unfälle hervorrufen

Der Ausfall einer Servolenkung ist nicht zu Unterschätzen. Natürlich dient die Servolenkung als Unterstützung des Lenkens. Jedoch kann der plötzliche Ausfall den Alfa Romeo-Fahrer erschrecken und besonders in Kurven kann es zu Unfällen kommen. Obwohl die Servolenkung im Alfa Romeo Mito lediglich elektrisch und nicht hydraulisch ist, kann sich der Alfa Romeo-Fahrer erschrecken und im falschen Moment panisch reagieren.

Die genaue Ursache der defekten Servolenkung ist noch nicht bekannt. Alfa Romeo-Fahrer berichten von dem Austausch der gesamten Lenkung, der Batterie oder das Überprüfen der Kontakte. Obwohl fasst die gesamte Elektronik, die mit der Servolenkung in Verbindung steht, überprüft wurde, ist der Defekt weiterhin vorhanden.

Fachwerkstätten spielen Defekt am Alfa Romeo Mito herunter

Sofern Sie sich in der Garantielaufzeit befinden, sollten Sie schnellst möglich in eine Fachwerksatt begeben und dringend auf eine umfangreiche Reparatur und Untersuchung bestehen.

Defekte Stoßdämpfer beim Mazda 5

Zurzeit berichten viele Mazda-Fahrer von defekten Stoßdämpfern bei ihrem Mazda 5 aus dem Baujahr 2008. Besonders ärgerlich an diesem Defekt sind die kurzlebigen Reifen, da sie sich zur Innenseite abnutzen und fast jährlich gewechselt werden müssen.

Fehlkonstruktion der Hinterachse beim Mazda 5

Der Mazda 5 weißt in einigen Fällen eine Fehlkonstruktion der Hinterachse auf, sodass die Stoßdämpfer zunehmend belastet werden und dementsprechend der Defekt entsteht. Nicht nur die Stoßdämpfer gehen aufgrund der Fehlkonstruktion in regelmäßigen Abständen kaputt, zudem kommt eine hohe Abnutzung der Reifen auf der Hinterachse. Aufgrund der Fehlkonstruktion, werden die Reifen besonders in der Innenseite beansprucht und müssen bei starker Nutzung ausgetauscht werden. Einige Mazda-Fahrer wechselten die Stoßdämpfer bereits mit Gasdämpfer aus, um somit den hohen Verschleiß einzudämmen.

Defekte Stoßdämpfer und abgefahrene Reifen weisen angeblich keinen Zusammenhang auf

Obwohl es für den Laien einleuchtend klingt, dass die Fehlkonstruktion die defekten Stoßdämpfer und die abgefahreneren Reifen hervorbringt, vertrösten viele Fachwerkstätten ihre Mazda-Fahrer. In erster Linie gäbe es keinen technischen Zusammenhang zwischen den abgefahrenen Reifen und den defekten Stoßdämpfern.

In diesem Fall sollten Sie eventuell eine weitere Fachwerkstatt zu Rate ziehen und sich nicht vertrösten lassen. Falls Sie sich mit ihrem Mazda 5 noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie auf eine Reparatur bestehen.

Defekter Tacho bei Suzuki Wagon R+

Derzeit berichten viele Suzuki-Fahrer über einen defekten Tacho bei ihrem Suzuki Wagon R+. Während der Fahrt bewegt sich weder die Tachonadel, noch zählt der Kilometerstand-Zähler weiter. Dieser Defekt taucht überwiegen ab dem Baujahr 1999 auf.

Getriebe beim Suzuki Wagon R+ überprüfen

Der Defekt des Suzuki Wagon R+ kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Zum einen kann es sich um ein verrostetes oder veraltetes Kabel im Motorraum handeln. Zum anderen kann jedoch ebenso das gesamte Tacho-Gerät defekt sein, sodass dieses ausgetauscht werden muss, da der Kilometerstand-Zähler ebenfalls defekt ist. Zudem kann es sich um einen defekten Geschwindigkeitssensor oder einer schadhaften Steckverbindung im Steuergerät handeln. Da sich der Geschwindigkeitssensor im Getriebe befinde, ist dieser leicht selbst zu kontrollieren. Achten Sie hierbei auf Rost oder Kabelbrüche.

Verrostete oder brüchige Kabel?

Bei dem Baujahr 1999 ist keine Garantielaufzeit mehr zu erwarten, sodass sie als eine erste Kontrolle im Motorraum und dem Getriebe selbst übernehmen können. Sofern Sie keine weiteren Mängel entdecken und das Getriebe keine brüchigen Kabel aufweist, sollten Sie als Suzuki Wagon R+ Fahrer eine Fachwerkstatt aufsuchen.

Defektes Radlager beim Hyundai i30

Derzeit berichten viele Hyundai-Fahrer von einem defekten Radlager bei ihrem i30. Ein defekter Radlager ist keine Seltenheit und kein gravierender Defekt. Besonders bei Langstrecken kann es zu einer hohen Abnutzung des Radlagers kommen.

Defektes Radlager oder Sägezahnbildung?

Ein abgenutzter Radlager macht sich durch ein lautes Abrollgeräusch im Innenraum des Hyundai i30 bemerkbar. In diesem Zusammenhang fragen sich viele Hyundai-Fahrer, ob das Radlager bei ihrem Hyundai i30 eventuell selbst auszutauschen ist, um möglichst hohe Kosten zu minimieren.

Sofern Sie selbst kein Mechatroniker sind, ist von einer selbständigen Reparatur abzuraten. Zu erwähnen ist, dass einige Hyundai-Fahrer in diesem Zusammenhang kein defekter Radlager vermuten, sondern eine Sägezahnbildung am Reifen. In diesem Fall sollte der Austausch des Reifens angestrebt werden.

Kostenvoranschlag für Hyundai i30 vereinbaren

Bringen Sie ihren Hyundai i30 in jedem Fall in einer Fachwerkstatt. Sofern Sie sich als Hyundai-Fahrer noch in einem Garantiezeitraum befinden, sollten Sie auf eine Reparatur des Defektes bestehen. Andernfalls ist die Ursache des Defektes von großer Wichtigkeit und ein möglicher Kostenvoranschlag, um einen präzisen Überblick zu gewinnen, da der Kauf eines Reifens natürlich selbstständig erledig werden kann.