,

Prognose: Wenig Verkehr am kommenden Wochende.

Foto: Wikimedia

Touristisch hat der November bekanntlich eher weniger zu bieten. Grau, nass und kalt ist er in der Regel. Das lädt weniger zum Reisen ein, was man dann auch direkt auf den bundesdeutschen Straßen bemerkt. Gefährden können die Fahrt nur auftretende Nebelfelder, plötzlich überfrierende Nässe oder Schnee können die Fahrt erschweren.

Winterreifenpflicht beachten

Ein Hinweis zur Güte: Denken Sie an Winterreifen! Denn: Wer bei winterlichen Straßenverhältnissen ohne Winter- oder Ganzjahresreifen fährt, riskiert ein Bußgeld von 60 Euro und einen Punkt in Flensburg bzw. 80 Euro und einen Punkt bei konkreter Gefährdung des Verkehrs.

Die die durch Baustellen behinderte Straßen in Deutschland:

– A 1 Köln – Dortmund und Osnabrück – Bremen

– A 2 Magdeburg – Berliner Ring

– A 3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Köln

– A 5 Basel – Karlsruhe und Frankfurt – Kassel

– A 6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn

– A 7 Ulm – Würzburg und Hannover – Hamburg – Flensburg

– A 8 Stuttgart – Ulm

– A 9 Halle/Leipzig – Berlin

– A 20 Rostock – Stettin

– A 24 Pritzwalk – Berliner Ring

– A 31 Gronau – Oberhausen

– A 45 Hagen – Gießen

– A 61 Koblenz – Mönchengladbach

– A 93 Rosenheim – Kiefersfelden

– A 96 Lindau – München

– A 99 Münchner Ostumgehung

Weltklimakonferenz schafft viel Verkehr in Bonn

Autofahrer im Raum Bonn müssen aufgrund der Weltklimakonferenz, die von 6. bis 17. November stattfindet, mit viel Verkehr rechnen. In der Innenstadt werden zeitweise Straßen gesperrt, Parkplätze dürften knapp werden. Zu dem Treffen werden 20.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt erwartet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen