,

Audi mit gutem Jahresstart vor allem in China

Foto: Audi AG

Der Automarkt zeigt sich im Jahr 2018 bisher von seiner besten Seite. Zu diesem Urteil kam bereits der Zentralverband des Deutschen Kraftfahrtgewerbes (ZDK). Auch bei den deutschen Premiummarken, die derzeit ja eher in der Kritik stehen, weil es einige Ingenieure es mit dem Abgasverhalten nicht so ernst genommen haben, sind die Absatzzahlen vorzeigbar.

Audi wächst in China  

Audi ist mit einem nachdrücklichen Absatzwachstum in das Jahr 2018 gestartet. Im Januar lieferte die Marke weltweit rund 149100 Audi-Automobile an Kunden aus, 20,3 % mehr als im Vorjahr. Hierzu trug insbesondere ein deutlicher Zuwachs in China (+73,0%) bei, wo Verhandlungen des Unternehmens mit seinen lokalen Partnern den Absatz vor einem Jahr gebremst hatten. Weiter klar steigern konnte Audi die Verkäufe auch in Nordamerika (+9,8%). In Europa (-2,2%) lag der Absatz im Januar hingegen leicht unter dem bisherigen Absatzrekord des Jahres 2017.

Vorstand sieht guten Jahresauftakt

„Es ist ein guter Auftakt in ein für Audi sehr wichtiges Jahr“, sagt Bram Schot, Vorstand Vertrieb und Marketing der AUDI AG. „2018 wird geprägt von unserer Modelloffensive, damit legen wir die Basis für das Wachstum der folgenden Jahre.“

2018 Jahr steht bei Audi vor allem die Oberklasse im Zentrum der Aufmerksamkeit. Der neue A7 kommt auf den Markt, und Audi bringt die nächste Generation des A6 sowie zwei ganz neue Oberklasse-SUV heraus: den Q8 und den voll elektrisch angetriebenen Audi e-tron.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen