Sportwagen im Familien Gewand

VW CC als Familiensportwagen

Viele, vor allem die männlichen Leser dieses Automagazins werden sich in den nachfolgenden Zeilen sicherlich wiederfinden. Kaum hat man sich beruflich etwas gefestigt und verfügt über ein stabiles Einkommen, steht in vielen Beziehungen und Ehen die Familienplanung auf der Agenda. Grundsätzlich ein schönes Thema, dem sich heute viele Männer genauso liebevoll und erfreut stellen, wie Frauen. Leider immer noch mit einer Ausnahme. Denn: Die kleine junge Familie ist der natürliche Feind der Sportwagen. 400 PS und Zweisitzer sind undenkbar. An diese Stelle tritt nun- zumindest in der Vorstellung der eigenen Frau, ein biederer, alltagspraktischer und sicherer Kombi, ein Toyota zum Beispiel.

Nun gut, ein Toyota in der richtigen Konfiguration kann auch Spass machen. Echte Autofreunde, die auf emotionalen Fahrspaß mit purem Sound, brachiale Beschleunigung und sportwagenähnliche Fahreigenschaften stehen, werden aber auch am kräftigsten Toyota Kombi kaum Begeisterung finden.

Keine Sorge: Es gibt sie, die familientaugliche, reinrassigen Sportwagen.

Falls Sie ein solcher Fahrzeug Enthusiast sind, kann Autoankauf online Sie beruhigen. Es gibt sie nämlich tatsächlich, die echte Sportler, die sich perfekt mit einer Familie kombinieren lassen. Aber wenn wir gerade davon gesprochen haben, dass Sie über ein stabiles Einkommen verfügen sollten, so müssen wir hier einen kleinen Wehmutstropfen anführen. Für einen echten Sportwagen im Familiengewand sollten Sie schon über ein gutes und stabiles Gehalt verfügen. Denn billig sind die sportlichen Familienboliden nicht. Aber auch klassische Sportwagen sind letztlich nicht günstig zu haben. Schauen wir uns also an, welche Autos es in die Auswahl für PS-liebhabende Familienväter machen.

Welche Sportwagen eignen sich für die Familie?

Porsche Panamera – Familiärer Sportler

Die Autoankauf Online Redaktion ist sich ziemlich einig: DER Sportwagen unter den Sportwagen ist der Porsche. Er ist der Traum eines jeden Autobegeisterten. Warum also sollte ein Porsche nicht auch ein perfektes Familienauto sein ? Weil er nur zwei Sitze hat? Mitnichten! Familienväter sollten sich – bei entsprechendem Einkommen – einmal einen Blick auf den Porsche Panamera werfen. Hier dürfte sowohl das PS-liebende Herz des Autofreundes höherschlagen, als auch das Herz der um Sicherheit bemühten Ehefrau.

Der Porsche Panamera verfügt über vier Türen, die bequem und einfach zu öffnen sind und auch einem Kindersitz ganz hervorragend Möglichkeiten der Befestigung bieten. Wer einmal einen Panamera in freier Wildbahn gesehen hat, der wird über die Größe des Fahrzeuge erstaunt gewesen sein. Genügend Schutzzonen für einen Säugling bietet der Wagen auch. Und: Falls man mit dem Kind unterwegs ist, muss man den Fuß ja vielleicht nicht ganz so stark auf’s Gaspedal drücken. Wer am Sprit (zumindest etwas) sparen will, der kann sich beim Panamera auch für einen Diesel entscheiden. Wer sich den Porsche Panamera gebraucht kaufen will, der sollte sich ebenfalls im Dieselbereich umschauen. Hier fallen die Preise zum Teil extrem.

Mercedes CLA AMG Shooting Brake

Etwas weniger brachial in der Größe und auch ein bisschen günstiger ist der Mercedes CLA AMG Shooting Brake. Der Mercedes, der von Kritikern als Baby „AMG“ verspottet wird, ist ein reinrassiger Sportler mit genügend Platz für Pampers und Kinderwagen. Mit der richtigen Konfiguration hängt er an der Ampel jeden ab und ist dabei sogar noch knapp um die Hälfte günstiger als der Porsche. Ab zum Mercedeshändler

VW Passat CC 3,6 V6

Der Volkswagen CC R 32 ist ein echter „Wolf im Schafspelz“ Der normale Passatfahrer ist als Vertreter verschrien. Dass so ein Passat aber ordentlich PS unter der Haube haben kann und richtig „Musik“ macht, ist den wenigsten bekannt.

Viele Staus in den Herbstferien 2015 erwartet

Stau zum Beginn der Herbstferien 2015 erwartet

Die Deutsche Presseagentur weist heute darauf hin, dass es zum Beginn der Herbstferien, wie in fast jedem Jahr, eng werden könnte auf den bundesdeutschen Autobahnen. Vor allem die Wege, die Richtung Alpen und an die Küsten führen, könnten überfüllt sein.

Die Automobilclubs raten daher dazu an, sich auf Engpässe auf den Autobahnen einzustellen.

Stau auf allen großen deutschen Autobahnen ist zum Beginn der Herbstferien 2015 zu erwarten.

Grund für die möglichen Staus sind die zeitgleich startenden Herbstferien in den Bundesländern Nordrhein Westfalen und Thüringen.  Dazu gesellt sich zum Ferienstart auch noch ein Feiertag. Der Tag der Deutschen Einheit wird zusätzlich viele Reiselustige auf die Autobahnen spülen. Im süddeutschen Raum, genauer in und um München herum, wird es dieses Wochenende durch das endende Oktoberfest zusätzlich zu Verkehrsbehinderungen kommen. Das kommende Wochenende hat es also straßenverkehrsmäßig wirklich in sich.

Auf folgenden Strecken ist mit Stau zu rechnen:

  •  A1 -> Köln / Bremen /HH /Lübeck
  • A2 -> Oberhausen /Dortmund/ Hannover / Berlin
  • A3 -> Köln / Frankfurt / Würzburg
  • A4 -> Aachen / Köln / Olpe /
  • Umfahrung Kön A1/A3/A4
  • A5 Frankfurt / Karlsruhe / Basel
  • A6 Kaiserslautern / Mannheim / Nürnberg
  • A7 Flensburg / Hamburg / Hannover / Würzburg / Füssen
  • A8 Karlsruhe /Stuttgart /München /Salzburg
  • A9 München /Nürnberg/ Berlin
  • A95 München – Garmisch Partenkirchen
  • A96 München-Lindau
  • A99 Umfahrung München

Wichtig zu bedenken ist zusätzlich, dass durch den Flüchtlingszuzug, die Grenzen nach Österreich wieder geschlossen wurden und deshalb zusätzlich mit Wartezeiten an den Grenzübergängen zu rechnen ist.

Audi a6 1.9 tdi mit 300.000 km zu fairen Preis veräußert

Mein Audi Vertragshändler wollte mir für meinen Audi mit 300.000 km nur noch peanuts geben , durch bekannten bin ich auf die Seite aufmerksam gemacht worden. Was sich letztendlich voll gelohnt hat statt peanuts Gabs auch n Stück vom Kuchen.

Immer wieder gerne, und bis zum nächsten Auto Verkauf

Liebe Grüße

Mercedes „Schrott“ gegen gutes Geld :-) C 180 Baujahr 1993

Ehrlich gesagt habe ich mehr damit gerechnet für die Entsorgung noch Geld zahlen zu müssen. Die Jungs waren schnell da und holten mir den alten Mercedes mit 4 platten Reifen vom Grundstück. Danke dafür. Super freundlich, immer gern wieder.

Gruß Marvin (Herne)

VW Polo, Binz

Jederzeit gerne wieder guter Kontakt

Mercedes B 180 silber. Bernd K.,Duisburg

Weil wir uns einen neuen Mercedes CLA bestellt haben, musste unser „Schätzchen“ weg. Erst im privaten Umfeld nachgefragt, ob den Wagen jemand kaufen möchte. Leider ohne Interesse. Der Vertragshändler machte schon fast unseriöse Angebote, die nicht mehr sind als eine Frechheit. Also gegoogelt Autoankauf Online gefunden und 10 min später ein nettes Telefonat geführt. Vor Ort haben wir uns dann preislich in der Mitte getroffen. Hat Spass gemacht! Wie gesagt, seriöser als so mancher Vertragshändler!

Renault Megane Kombi in Bochum, 110 TSD KM ohne Probleme verkauft

Der Verkauf meines alten Renault verlief problemlos. Über ein Kärtchen am Auto wurde ich auf Autoankauf online aufmerksam und rief gleich durch. Netter Kontakt. Das erste Angebot am Telefon konnte ich sogar noch 150 Euro hochhandeln, weil der Wagen so gut erhalten war. Jederzeit gern wieder. Foto habe ich leider jetzt nicht mehr.

Grüße aus Bochum
Rainer I.

Autoankauf Online: Sie können uns jetzt bewerten.

bewertungsformular-autoankauf2

Sehr geehrte Kunden, liebe Interessenten und Vorbeisurfende,

Autohändler und Autoankäufer gibt es viele. Und leider, wie überall, auch eine ganze Reihe von schwarzen Schafen am Markt. Wer uns online verfolgt, der weiß, dass wir unser Autoankauf Geschäft inzwischen in der zweiten Generation erfolgreich und seriös führen und vorantreiben. Dabei haben wir in den Jahren tausende von Menschen, die Ihren Gebrauchtwagen verkaufen wollten und Exporteure, die genau diesen Gebrauchtwagen ankaufen wollten glücklich gemacht. Leider steht das jetzt heute nirgendwo mehr geschrieben. Und alle, die uns noch nicht kennen, stehen zunächst vor einer fremden Dienstleistung, der Sie entlang Ihres Bauchgefühls vertrauen oder eben auch nicht.

Das war ein Zustand, den wir ab sofort ändern wollen. Denn ab sofort können Sie uns online bewerten! Wenn es möglich ist einen Gebrauchtwagen online zu verkaufen, dann muss es auch möglich sein, seine Meinung zum Geschäft online zu hinterlassen. Autoankauf Online hat damit das „Rad“ nicht neu erfunden. Onlinebewertungen gibt es seit Jahren in den allermeisten Onlineshops und im Bereich des Verkaufs von Privat an Privat klassischerweise bei Ebay.

Den Autoankauf Online Prozess können Sie nun, wie gesagt, auch bei uns online bewerten. Wir haben uns zu dieser Möglichkeit aus zwei Hauptgründen entschieden:

  1. Ihre Meinung bzw. Ihr Feedback zum Autoankauf über unsere Website ist uns wichtig. Und zwar ganz im unternehmerischen Eigensinn: Nur wenn wir wissen, was unsere Kunden gut finden, können wir das noch weiter verbessern und ausbauen. Hat es Ihnen zum Beispiel gut gefallen, dass wir ganz unkompliziert die Abmeldung Ihres Fahrzeuges vornehmen und superschnell bei Ihnen vorbeikommen, um das Fahrzeug in Empfang zu nehmen, so nehmen Sie dies bitte in Ihre Bewertung mit auf. Hieran können wir uns gut orientieren, um unseren Service weiter auszubauen.
  2. Sie helfen weiteren Kunden bei der Dienstleisterwahl. Mit Ihrer Bewertung geben Sie nicht nur uns Orientierung dabei, wie wir unseren Autoankauf weiter professionalisieren können, sondern Sie schaffen auch gegenüber unseren Neukunden Vertrauen in unsere Dienstleistung, wenn Sie kurz und knapp eine ehrliche Bewertung über unseren Service da lassen. Wie oben aufgezeigt, sind uns in den letzten Jahren viele positive Bewertungen verloren gegangen, weil wir eine solche Funktion noch nicht installiert hatten. Bitte helfen Sie uns und unseren Neukunden bei der Einschätzung unseres Services. Es geht ganz schnell, und muss auch nicht besonders lang sein.
Um uns bewerten zu können, klicken Sie einfach oben in der Navigation auf den Navigationspunkt Weiteres“ –> „Bewerten Sie uns
Danach gelangen Sie in unser Autoankauf-Bewertungsformular, dass Sie bitte ehrlich und der Wahrheit entsprechend ausfüllen. Beschreiben Sie bitte kurz und knapp, was Ihnen an unserem Autoankauf Service gefallen hat und was nicht so gut gelöst ist. Übermitteln Sie uns auch gern konstruktive Verbesserungsvorschläge. Bei Ihren Autoankauf Bewertungen vertrauen wir ganz auf Ihre Erfahrungen, die Sie auch in anderen Onlineshops an den Tag legen. Bleiben Sie sachlich und werden Sie nicht persönlich, wenn Sie Kritik vorbringen. Gleichermaßen loben Sie uns nicht in den „höchsten Tönen“, wenn Ihnen etwas besonders gut gefallen hat. damit unsere Kunden nicht misstrauisch werden.

Skoda Octavia: Die preiswerte Alternative zum VW Passat.

Vergleich VW Passat uind Skoda Octavia

Wer heute aufmerksam den Fahrzeugmarkt beobachtet, der wird feststellen, dass neben sehr hochwertigen Fahrzeugen der Premiumhersteller vor allem im Segment der Mittelklassefahrzeuge, die verlässlichen und alltagstauglichen Autos auf dem Vormarsch zu sein scheinen. In diesem Segment tummeln sich aktuell eine ganze Reihe von Fahrzeugen, die sich ziemlich ähnlich sind. Wer sich etwas auskennt und umschaut, der kann saftig Geld einsparen und oft die nahezu gleiche Leistung erhalten. Vor allem für Flottenkunden, also Fahrzeug Großkunden wie Firmen, können hier ordentlich Kapitalabfluss verhindern.

VW Passat und VW Passat Kombi sind die Flaggschiffe im Privat- und Firmenkundengeschäft.

Ein Fahrzeug, das sowohl im Privatkundenbereich als auch im professionellen Flotteneinsatz häufig anzutreffen ist, ist der VW Passat als Limousine und (das vermehrt im Firmenfahrzeugeinsatz)  der VW Passat Kombi. Diese ungebrochene Beliebtheit ist natürlich auch dem VW Konzern nicht verborgen geblieben. Und so ist die Fahrzeugs- und Aufpreisliste stetig in die Höhe gegangen. Natürlich haben sich auch die Modelle stetig weiterentwickelt. Der ganz aktuelle VW Passat Crossover zum Beispiel kostet ab Werk ab aktuell 38.550Euro und kann je nach Motorisierung bis auf 47.150Euro hochschnellen. Das ist ein Preis, der sich für einen „Gebrauchsgegenstand“ oder ein Mittelklasse Fahrzeug mehr als gewaschen hat. Doch während im Privatfahrzeughandel der Preis vielleicht noch an der einen oder anderen Stelle gerechtfertigt sein könnte (z.B. wenn ein Familienvater seine Freunde am Autofahren ausleben möchte ohne dabei Kompromisse bei der Alltagstauglichkeit einzugehen, so kann er den Kombi entsprechend ausstatten) so ist er bei Firmenkunden nicht mehr darstellbar, geschweige denn zu rechtfertigen.

Alternativen zum VW Passat

Hier sind dann schon Alternativen zum VW Passat anzudenken, um ein besseres Preis-Leistungsverhältnis zu erhalten. Eine gute Alternative zum beliebten VW Passat ist unter anderen der Skoda Octavia. Und dies hat auch seine Gründe. Skoda ist eine Firmenschwester von Volkswagen. Wer jetzt 1 und 1 zusammenzählt, der kommt schnell auf die Vermutung, dass hier eventuell Technologiepartnerschaften bestehen könnten. Wer diese Vermutung trifft, landet eine Punktladung.

Wer sich für einen Skoda entscheidet, entscheidet sich für VW-Technologie zum günstigeren Preis. Besonders deutlich wird dies, wenn man sich den Skoda Octavia als Alternative zum VW Passat anschaut. Wer sich nämlich hier für einen gut motorisierten und modernen Kombi entscheidet, der beginnt bei Preisen um 17.550 Euro und endet im Höchstfalle bei Grundausstattungspreisen von 25.150 Euro. Preise also, die doch deutlich unter denen von Volkswagen angesiedelt sind.

Gerade für den Ankauf von Firmen- und Flottenfahrzeugen lohnt sich diese Preisdifferenz besonders. Schließlich lassen sich vom Prokuristen oder Einkäufer, mit etwas Verhandlungsgeschick, bei einer höheren Stückzahl von Fahrzeugen auch noch zusätzlich Rabatte aushandeln. Was im Privatkundenbereich dann einen Preisunterschied von 7000 – 10000 Euro ausmachen kann, bedeutet im Firmenflottensegment dann schon einmal schnell einen Unterschied von mehreren hunderttausenden Euro.

Und das bei – in der Regel – gleicher Leistung der Fahrzeuge. Wem deutlich stärkere Marke VW als „Wert an sich“ egal ist, der fährt mit Skoda hervorragend. Vor allem im Firmenkundenbereich des Mittestandes dürfte dieses tatsächlich egal sein. Konzerndienstfahrzeuge stehen hierbei in der Regel noch unter anderen Vorzeichen im Handel. Hier macht die stärke Marke in der Regel doch noch einen Unterschied. Allerdings gibt es sicherlich vielfach Absprachen der „Konzerne“ untereinander, was häufig besondere Sonderkonditionen möglich macht. Ein direkter Vergleich wäre hier also unzulässig bzw. ist nicht möglich.

Ist Skoda so zuverlässig wie VW?

Skoda dürfte genauso zuverlässig sein wie VW, was dann auch keine höheren Werkstattkosten oder Wartungskosten allgemein in Aussicht stellt. Der Skoda Superb wurde bereits im Frühjahr 2013 einem Dauertest von AutoBild unterzogen, den er mit einer „glatten Eins“ bestehen konnte. Seit dem sind auch wieder Jahre ins Land gegangen und die Qualität aufgrund der neuen Beliebtheit stetig verbessert.

Wer also wirklich über die Anschaffung eines Fahrzeuges in diesem Segment nachdenkt, der sollte sich dem hier vorgestellten Vergleich stellen. Wie aufgezeigt: Es lohnt sich!

Foto: Screeshot vw.de /skoda-auto.de mashup

VW verletzt das Vertrauen von Millionen

Abgasskandal: Die VW Aktie fällt ins Bodenlose

Was war das nur für eine Meldung, die in den letzten Tagen über die Medien bekannt wurde. VW soll in den Vereinigten Staaten in Dieselmotoren eine Software verwendet haben, die den Abgasausstoß nach unten korrigiert. Notwendig war dies wohl, weil in den USA besonders strenge Vorschriften für die Abgase von Dieselfahrzeugen gelten (Dies ist im übrigen eine Meldung, die verwundert, ging man doch früher immer davon aus, dass die Amis die Abgase mit ihren Monstermotoren nur so rausblasen).

Stein des Anstoßes ist offenbar der Stickoxidausstoß der Dieselmotoren.

Wer sich im Fahrzeugportfolio von VW umschaut, der stellt schnell fest, dass Volkswagen vor allem bei Dieselmotoren eine breite Fahrzeugpalette vorhält. Galt der Diesel vor einem Jahrzehnt noch durch die Bank als Drecksschleuder, war es vor allem Volkswagen, die dem Diesel an sich zu einem neuen Image verholfen haben. Nun steht der Diesel als Antrieb bei Vielen glänzend da, nur um VW muss man sich nun Sorgen machen. Offenbar trickste das Unternehmen mit einer Software in der Motorsteuerung, um die rigiden Abgastests in den USA zu bestehen. Für den deutschen Vorzeigekonzern ein Undingen und ein handfester Skandal. Zwar kann man nicht von einer den Staat betreffenden Krise sprechen , doch verwundert es nicht, dass selbst Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Sache absolute Transparenz und Aufklärung einfordert.

Millionen Deutsche sind von VW enttäuscht, was der freie Fall der VW Aktie an der Börse in den letzten Tagen deutlich machen konnte. Und auch der Versuch von Dr. Martin Winterkorn, sich öffentlichkeitswirksam zu entschuldigen, dürfte das auf einen Schlag ramponierte Image nur schwerlich wieder korrigieren können.  So hält er in nachfolgend präsentierter Videobotschaft fest:

„Die Unregelmäßigkeiten bei Diesel-Motoren unseres Konzerns widersprechen allem, für was Volkswagen steht. Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht alle Antworten auf alle Fragen. Aber wir sind dabei, die Hintergründe schonungslos aufzuklären. Dazu kommt in diesen Stunden alles auf den Tisch. So schnell, gründlich und transparent wie möglich. Dazu arbeiten wir weiter eng mit den zuständigen staatlichen Stellen und Behörden zusammen. Diese schnelle und umfassende Aufklärung hat höchste Priorität. Das sind wir unseren Kunden, unseren Mitarbeitern und der Öffentlichkeit schuldig. Um es klar zu sagen: Manipulieren und Volkswagen – das darf nie wieder vorkommen[..]“ vgl. Videostatement Dr. Winterkorn vom 22.9.2015.

Videostatement von Prof. Dr. Winterkorn vor seinem heutigen Rücktritt.

Martin Winterkorn scheint sich bewusst zu sein, dass VW das Vertrauen von Millionen Autofahrern und VW-Fans zerstört hat. Zwar scheint in Deutschland der Skandal etwas dramatisiert erscheinen, doch muss festgehalten werden, dass es sich hierbei nicht um eine Bagatelle handelt. Wer einmal derart gezielt manipuliert, dem lässt sich leichtfertig unterstellen auch in anderen Bereichen des Konzerns zu schummeln, belügen und zu betrügen. Der VW-Karren hat einen riesen Kratzer. Mit dem Rücktritt von Martin Winterkorn bleibt dieser Schaden weiterhin bestehen. Letztlich muss man einsehen, dass in einem Konzern mit rund 600.000 Mitarbeitern nicht nur ein Mann für den flächendeckenden – wenn man so will – Betrug am Kunden verantwortlich zu machen ist. Da müssen mehr „Köpfe rollen“. Ganz so, wie Kanzlerin Merkel es angekündigt hat, ist eine lückenlose Aufklärung zu befürworten. Und die muss weitreichender sein und mehr Konsequenzen aufweisen, als nur den Rücktritt des Vorstandsvorsitzenden.

Rücktrittsmitteilung Winterkorns von Bertholt Huber, Vorstand des Aufsichtsrats VW

Winterkorn bestreitet jede Kenntnis vom Abgasskandal. In Deutschland ist es aber in der Regel so, dass jemand die Verantwortung für den Skandal übernehmen muss. Ob schuldig oder nicht, es gilt die Devise: Der Chef muss wissen, was im Betrieb passiert, weiß er das nicht, ist dies ebenfalls ein Rücktrittsgrund. Wirtschaft ist kein Ponyhof. Und vor allem ist sie nicht immer fair. Nicht immer die Besten kommen weiter, sondern die, die sich beim Schummeln nicht erwischen lassen.

Dazu muss man nicht auf Konzerneben schauen, dies gilt nicht selten schon für Mitarbeiter in der Bäckerei.